Gemeinsam für Gottes Schöpfung

Wir, die ökumenische Initiative „Churches for Future Hamburg“, solidarisieren uns mit den Zielen von „Fridays for Future“ und rufen alle Gemeinden und kirchlichen Einrichtung aus Hamburg und ganz Norddeutschland zum Engagement auf!

Unsere Aufgabe und Motivation als Christ*innen ist es nicht nur Verantwortung für Lebensräume zu übernehmen, sondern auch uns und die Gesellschaft zu verändern in Solidarität mit unserer Mitwelt und unseren Mitmenschen. Jetzt und in Zukunft.

Aktuelles

Tagung „Klimakrise und Protestkultur“ u.a. mit Prof. Dr. Haunss am 20./21.11.2020
Die globale Klimakrise hat eine weltweite Protestkultur ausgelöst, die aus teilweise sehr unterschiedlichen Initiativen, Bewegungen, Aktionsbündnissen und Organisationen besteht. Mit teils lokalen, teils global koordinierten und durchgeführten Protestaktionen soll jener Druck erzeugt werden, der aufrüttelt und politische Entscheidungen der Mächtigen zur Folge haben soll. Welche Klimabewegungen gibt es und was charakterisiert sie? Was sind die Voraussetzungen für die Wirksamkeit von Protesten und welche Protestformen gibt es? Wie weit darf und muss der Protest gehen? Welche Forderungen stellen Klimabewegungen und wie reagieren Parteien, Medien, andere soziale Bewegungen und die Öffentlichkeit? Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten mit früheren Protestbewegungen gibt es? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Tagung und werden im Plenum und in Workshops bearbeitet.

Globaler Klimastreik am 25.09.

Nach einer motivierenden und stärkenden Andacht ging auch Churches for Future Hamburg mit über 16.000 Teilnehmer*innen beim globalen Klimastreik von Fridays for Future Hamburg auf die Straße. Unter dem Motto #KeinGradweiter demonstrierten wir für die Einhaltung des 1,5 Grad Ziels und einer realistischen Klimapolitik.

Klimafluchtaustellung 14.09.-01.10.

Danke an alle, die die Ausstellung „Klimaflucht – der Klimawandel hat viele Gesichter“ in der Hauptkirche St. Petri besucht haben. Es war uns eine große Freude, ins Gespräch zu kommen, Workshops zu leiten und Fragen zu beantworten.

Bläser*innen vor dem Kraftwerk Moorburg am 20.09.

Plakate und Aktionswoche

Vom 20. – 25.9. wurden Plakate für mehr Klimagerechtigkeit gebastelt und vor Kirchen sowie kirchliche Einrichtungen gestellt, um ein sichtbares Zeichen gegen die Klimakrise zu setzen.
Falls ihr auch noch Fotos habt, schickt sie gerne an foej1@haus-am-schueberg.de, wir veröffentlichen sie auf unseren Kanälen!

Der sechste globale Klimastreik wurde von den Konfirmand*innen der Dom-Gemeinde Lübecks zum Anlass genommen, sich mit Fridays for Future und Gottes Schöpfung auseinanderzusetzen. Die erstellten Plakate sind im Dom zu finden.

Plakat von Kindern der

Die Kinder der Marienkäfergruppe der Kindertagesstätte Thomaskirche in Bramfeld machen mit ihrem Plakat die Forderungen an Politik und Mitmenschen sehr deutlich.